„Energiewandel – Klimawende“

EKA Kunstwettbewerb 2017

Veranstalter ist die Energie- und Klima-Allianz Forchheim.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Schulen im Landkreis Forchheim mit Jahrgangsstufen 5-12.

Das Thema lautet „Energiewandel – Klimawende“.

Das Kunstwerk ist als eigenständige Einzelarbeit ohne Zuhilfenahme von Vorlagen etc. im Original und ausschließlich zweidimensional in der Größe DIN A3 einzureichen. Techniken und Art der Gestaltung sind frei (möglich sind z.B. malen, zeichnen, fotografieren oder auch collagieren).

Dem Kunstwerk kann ein erläuternder und interpretierender Text beigefügt werden.

Pro Person darf nur ein Kunstwerk eingereicht werden. Zu jedem Kunstwerk ist das „Bewerbungsformular EKA Kunstwettbewerb 2017“  (hier als Worddatei) abzugeben.

Es sind folgend Kategorien festgelegt:

Kategorie A: Jahrgangsstufen 5 – 8

Kategorie B: Jahrgangsstufen 9 – 12

In beiden Kategorien wird jeweils ein 1. Preis (500 Euro) und ein 2. Preis (250 Euro) vergeben.

Abgabeschluss ist der 31. Mai 2017.

Die Preisverleihung mit öffentlicher Bekanntgabe der Sieger findet am 17. Juli 2017 statt.

Die Teilnehmer versichern mit ihrer Einsendung, dass sie ihr Kunstwerk selbst geschaffen haben und die Teilnahmebedingungen anerkennen.

Die EKA entscheidet über die Annahme des Kunstwerkes. Mit der Abgabe des Kunstwerks hat die EKA das Recht, das Kunstwerk für die Zwecke des Wettbewerbs zu nutzen, insbesondere auch für anschließende Ausstellungen. Nach Abschluss des Wettbewerbs und einer eventuellen Nutzung für Ausstellungen können die Kunstwerke beim Landratsamt Forchheim bis spätestens 31.12.2017 wieder abgeholt werden.

Die Teilnehmer sind für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Verwendungsfähigkeit der von ihnen angegebenen Daten selbst verantwortlich. Die EKA übernimmt insoweit keinerlei Haftung. Die Daten werden ausschließlich für die Zwecke und im Rahmen des Wettbewerbs und der anschließenden Ausstellung(en) verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Kunstwerke werden von einer Jury bewertet, die auch über die Preisvergabe entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Gewinner werden von uns benachrichtigt. Der Geldpreis wird der Schule des Teilnehmers übergeben; über die interne Verwendung des Preisgeldes entscheidet die jeweilige Schule ei-genständig.

Das Kunstwerk ist, entweder persönlich oder per Post, beim Landratsamt Forchheim abzugeben:

Landratsamt Forchheim
Büro Energie und Klima „EKA Kunstwettbewerb 2017“
Löschwöhrdstraße 5
91301 Forchheim

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen zum EKA Kunstwettbewerb 2017:

Barbara Cunningham
Langenbrucker Weg 4
91077 Neunkirchen am Brand
Tel. 09134/7135
info@energie-klima-allianz-forchheim.de