forum1.5 Bamberg-Coburg

An die Vielfalt aller bisher schon aktiven Initiativen, Organisationen & Akteure!

Liebe Zukunftsgestalter:innen,

das neu gegründete forum1.5 Bamberg-Coburg lädt ein zum

ersten digitalen Dialog am 23.02.2024 von 16 bis ca. 18:30 Uhr

Wir wollen mit Euch diskutieren und sammeln, was es braucht, um den nachhaltigen Wandel in unserer Region weiter anzutreiben. Gleichzeitig streben wir eine regionale und überregionale Vernetzung an, um Synergieeffekte zu erzeugen und unsere Kräfte zu bündeln.

in den Themenbereichen:

  • Wirtschaft, nachhaltiger Konsum
  • Ernährung & Landwirtschaft
  • Energiewende
  • sozialer Wandel & nachhaltige Bildung
  • Infrastruktur & Mobilität
  • Wärme & Bauen / Wohnen

Hiermit wählt Ihr Euch ein:

https://hs-coburg.zoom.us/j/96436902894?pwd=WW9wUlovQnI2cjVTVk9peDlmdzN0dz09

Wir haben Folgendes für Euch vorbereitet:

  1. Impulsvortrag von Mario Tvrtkovic von der HS Coburg mit anschließender Diskussion
  2. Kurze Vorstellung des Forums 1.5 Bamberg-Coburg
  3. Gruppendiskussionen zu den genannten Transformationsfeldern
  4. Abschließendes Zusammentragen im Plenum und Vernetzung für die weitere Zusammenarbeit

Wir freuen uns auf Euch alle!

Das Team von forum1.5 Bamberg-Coburg

Am 10. November 2023 wurde im Bistumshaus in Bamberg das inzwischen dritte forum1.5 gegründet. Inspiriert vom forum1.5 Bayreuth und Oberfranken will es in Stadt und Region Bamberg-Coburg die notwendige sozial-ökologische Transformation stärken und voranbringen.

„Der Verein forum1.5 Bamberg-Coburg hat die Förderung nachhaltiger Entwicklung in den Städten und Landkreisen der Region Bamberg-Coburg durch einen sozialen, ökologischen und ökonomischen Wandel in den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zum Ziel. Der Verein dient allen Akteur:innen in der Region Bamberg-Coburg, die den Wandel zur Nachhaltigkeit vor Ort gestalten wollen. Das Ziel des Pariser Klimaabkommens, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, ist dabei namensgebend und zeigt den Anspruch auf, tiefgreifende Veränderungsprozesse zu initiieren, um weitere Risiken zu vermeiden. Der Anspruch des forum1.5 Bamberg-Coburg geht jedoch deutlich über die reine Treibhausgasreduktion hinaus. Er umfasst auch die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs der UN) für eine sozial-gerechte und solidarische Transformation. Der Verein will ein gerechtes und inklusives Miteinander auf Basis der Gleichheit und Würde aller Menschen fördern, in einer Welt ohne Armut, in der Teilhabe für alle möglich ist. Das forum1.5 Bamberg-Coburg strebt eine Wirtschaftsweise an, die den Naturhaushalt, den die Menschen mit anderen Lebewesen teilen, schützt und die Grenzen der Ökosysteme einhält. Ziel des forum1.5 Bamberg-Coburg ist es, daran mitzuwirken, dass sich die Region der gesellschaftlichen Verantwortung für Klimaschutz und Nachhaltigkeitsziele stellt, bewusst die Transformationsprozesse vor Ort und in der Region gestaltet und andere Regionen zur Nachahmung inspiriert.“ (Präambel der Gründungssatzung)

Derzeit wird die Infrastruktur des Vereins aufgebaut.

Unter der Nummer VR 201299 wurde das forum1.5 Bamberg-Coburg am 26.1.24 in das Vereinsregister Bamberg eingetragen.

Der Verein strebt die Gemeinnützigkeit an.

Der erstmals gewählte Vorstand setzt sich aus Mitgliedern der beiden Regionen Bamberg und Coburg zusammen und besteht aus neun gleichberechtigten Mitgliedern.

Emily Cunningham
Prof. Dr. Susanne Esslinger
Barbara Gabel-Cunningham
Sascha Jenke
Dr. Yelva Larsen
Lynn Miklik
Dietrich Pax
Birgit Rose
Jörg Wicklein

Kassenprüfer sind:
Karin Janker
Prof. Dr. Mirko Kraft

v.l.n.r.: Emily Cunningham, Lynn Miklik, Barbara Gabel-Cunningham, Susanne Esslinger, Dietrich Pax, Birgit Rose, Jörg Wicklein (nicht im Bild: Sascha Jenke und Yelva Larsen)

Das forum1.5 Bamberg-Coburg ist unter der Mailadresse kontakt@forum1punkt5-baco.de erreichbar.

Postadresse:
Eckbertstraße 47
96052 Bamberg

Hier finden Sie die Beitragsordnung

Nach dem ersten internen Workshop

Diese Seite dient als vorläufige Landing Page und für Informationszwecke, bis die eingene Internetseite eingerichtet ist.