Die Welt ist immer noch auf dem Weg zu einem Temperaturanstieg von 2,9 bis 3,4°C

Medienerklärung zum Inkrafttreten des Pariser Klima-Abkommens am 4.11.2016

Nach nur einem Jahr haben nun 92 Staaten das Pariser Klima-Abkommen vom Dezember 2015 ratifiziert – eine Rekordzeit für ein weltweites Abkommen. Am 4.11.2016 ist es in Kraft getreten. Ziel des Abkommens ist es, die Erderwärmung auf +1,5°C zu begrenzen.

Die Erleichterung über diesen „Erfolg“ verfliegt jedoch umgehend angesichts der eindringlichen Warnung des Umweltprogramms der Vereinten Nationen UNEP vom 3.11.16: „Die Welt ist, auch mit den Versprechungen von Paris, immer noch auf dem Weg zu einem Temperaturanstieg von 2,9°C bis 3,4°C“, zumal gar nicht sicher ist, dass alle Staaten ihre Pariser Zusagen auch tatsächlich einhalten werden. (mehr …)

Terra Preta – C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch

Hintergrund dieser Veranstaltung ist die Frage, ob und in welchem Umfang mit Terra Preta ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann und welche Aspekte hierbei berücksichtigt werden müssten.

Das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch findet am Dienstag, 29. November 2016 in der KLVHS Burg Feuerstein (Ebermannstadt) statt und richtet sich an Land- und Forstwirtschaft, den Gartenbau, Akteure der Recyclingbranche, Kommunen, Politik und Wissenschaft sowie alle fachlich Interessierten. (mehr …)

EKA Kunstwettbewerb 2017

„Energiewandel – Klimawende“

EKA Kunstwettbewerb 2017

Allgemeine Informationen

Die Energie- und Klima-Allianz Forchheim fordert alle Schulen des Landkreises mit Jahrgangsstufen 5-12 auf, Kunstwerke für den EKA Kunstwettbewerb 2017 einzureichen. Der EKA Kunstwettbewerb 2017 steht unter dem Motto „Energiewandel – Klimawende“.

Die erfolgreiche Bewältigung des wichtigsten Zukunftsprojekts unserer Gesellschaft – die Anpassung an die Klimaveränderungen – erfordert breite Diskussionen, Reflexionen und eine aktive Gestaltung und Umsetzung durch uns Bürger.

Inspiration oder Provokation? Der Kunst ist mehr erlaubt.

(mehr …)

Enkeltauglicher Lebensstil? Die Enzyklika Laudato si‘ von Papst Franziskus und seine Sorge um das gemeinsame Haus

Die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Forchheim e.V. und Energie- und Klima-Allianz Forchheim laden ein zum o.g. Vortrag am Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19.30 Uhr Pfarrsaal St. Anna, Untere Kellerstr. 52, Forchheim.

Referent ist Klaus Schwaab, Umweltbeauftragter des Erzbistums Bamberg.

„Wir besitzen diese Erde nicht – wir haben sie nur von unseren Kindern geliehen.“ (mehr …)

Pressemitteilung: Das Erdklima scheint außer Kontrolle zu geraten

Pressemittteilung vom 24.8.2016

Angesichts der großen Schadensbilanzen, wie zB. in der diesjährigen Gewittersaison, macht die „Energie- und Klima-Allianz Forchheim“ (EKA) auf den am 3. August 2016 veröffentlichten Bericht der Nordamerikanischen Wetterbehörde (NOAA) aufmerksam, zu dem u.a. auch der Deutsche Wetterdienst beigetragen hat.

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat dieser US-Wetterdienst die Forschungsergebnisse von 456 Wissenschaftlern aus 62 Ländern zusammengetragen und damit den neusten Sachstandbericht über den Klimazustand der Erde veröffentlicht. Das Ergebnis zeichnet ein erschreckendes Bild des beschleunigt fortschreitenden Klimawandels. Details finden Interessierte auf den Seiten der NOAA .

(mehr …)

Tschernobyl: 30 Jahre nach der Katastrophe – eine Fotoausstellung

Es ist eine verhängnisvolle Kombination aus menschlichem Versagen und technischen Mängeln dieses Reaktortyps, die während eines Experiments zur Reaktorsicherheit in Tschernobyl zum bis dahin schlimmsten atomaren Super-GAU führt. Und während die Strahlungswolke Europa großflächig mit radioaktivem Niederschlag verseucht, errichten die sowjetischen Behörden eine Sperrzone von 4.300 Quadratkilometern um das Kraftwerk. Weiterlesen…

Ausstellung der Bewerbungen und Sieger zum EKA Klima-Preis 2016

Eine prominent besetzte Jury hat die besten Klima-Projekte gekürt, fünf Klima-Karpfen inklusive der Sonderpreise sind überreicht und rund 2.000 Euro an Preisgeld, das die Energie- und Klima-Allianz Forchheim mit Hilfe von Sponsoren ausloben konnte, haben beim ersten EKA Klima-Preis Forchheim würdige Klimaschützer gefunden. Eine Auswahl der Bewerbungen und die Preisträger des Klima-Preises sind nun seit dem 5. Juli 2016 in der Testa Rossa-Bar der Sparkasse Forchheim in der Klosterstraße ausgestellt. (mehr …)

Wahl des EKA Klima-Preises 2016

Am Mittwoch, 8. Juni 2016, haben die Jury-Mitglieder im Kulturraum St. Gereon in Forchheim getagt und über die Vergabe des EKA Klima-Preises 2016 entschieden. Es werden drei Preise vergeben in den Bewerber-Kategorien „Privatpersonen“, „Unternehmen“ und „Vereine“. Außerdem gibt es zwei Sonderpreise, einen von der Naturstrom AG und einen von den Weiterlesen…