Nach den jüngst veröffentlichten Berichten des Weltklimarats (IPCC) steht noch ein Zeitfenster von ca. 15 Jahren zur Verfügung, während dessen es noch möglich erscheint, die Überhitzung der Erde auf +2°C zu begrenzen. Dazu sind laut IPCC umgehend entsprechende Maßnahmen erforderlich. So müssen für dieses Ziel z.B. fossile Brennstoffe ab sofort im Boden bleiben und die gesamte Energieversorgung muss auf eine CO2-freie Energiegewinnung umgestellt werden.

Ob diese Umstellung möglich ist und wie unsere alternative Energieversorgung zum Teil aussehen könnte, das zeigt die „Energie- und Klima-Allianz Forchheim“ am Dienstag, 29. April 2014 um 18.00 Uhr im KinoCenter in Forchheim mit dem zweiten Film vom Frank Farenski „Leben mit der Energiewende 2“. Mitveranstalter der Filmvorführung sind das BioEnergieDorf Willersdorf, der Bund Naturschutz – Kreisgruppe Forchheim, der Fachbereich Klima und Energie des Landratsamtes Forchheim, die Katholische Landvolkshochschule Feuerstein, die Stadtwerke Ebermannstadt sowie die Bürger-für-Bürger-Energie eG. Im Anschluss an den Film besteht Möglichkeit zur Diskussion im Foyer des KinoCenters.